Dürfen wir vorstellen: Kaleido!

Kaleido ist ein Insulinpumpensystem, das dir helfen soll, dein Leben so zu leben, wie du es willst. Es ist persönlich, diskret, einfach zu bedienen und leicht zu verstehen. Unserer Meinung nach sollte deine Insulinpumpe dir die Freiheit und Flexibilität bieten, die du brauchst, um dein Leben in vollen Zügen zu genießen.

Warum Kaleido?

Kaleido ist persönlich.

Wir haben es uns zur Aufgabe gemacht, mit Menschen, die Diabetes haben, zusammenzuarbeiten, um ihnen mehr Freiheit und Flexibilität in ihrem Alltag zu ermöglichen. Unser Insulinpumpensystem Kaleido bietet ihnen eine große Auswahl mit Klettverschlusspatches, zwei Schlauchlängen und einem zweiteiligen System, das in 10 verschiedenen Farben erhältlich ist, sodass sie selbst wählen können, wie und wo sie es tragen möchten.

Kaleido ist diskret.

Kaleido-Pumpen sind nur 50 x 35 x 12,5 mm groß und wiegen federleichte 19 Gramm. Sie können trotz Streichholzschachtelformat mit 200 Insulineinheiten befüllt werden, ganz ohne klobig zu wirken.

Kaleido ist einfach zu bedienen, zu tragen und zu verstehen.

Ein Handset mit einer intuitiven Benutzeroberfläche sowie leicht zu füllende „Click in“-Ampullen, ermöglichen einen einfachen Wechsel –  egal ob Pumpen-Neuling oder alter Hase–, sodass sie mit weniger Aufwand mehr Kontrolle- und mehr Zeit haben für ein Leben neben Diabetes.

Kaleido ist konstant.

Kaleido verwendet ein Mikroabgabesystem, das sonst nirgendwo auf dem Markt erhältlich ist. Die von uns entwickelte Technologie ermöglicht eine konstante, zuverlässige Insulinabgabe aufs Milligramm genau mit jeder einzelnen Dosis– und das 24 Stunden am Tag.

Was kann Kaleido für dich tun?

Völlig flexibel

Durch eine große Auswahl rum um Aussehen und Anwendung im Alltag bietet Kaleido eine Individualität, die man nur selten mit Diabetes verbindet. Unserer Nutzer können neben den Farben für Handset und Pumpen auch wählen, wie und wo sie Kaleido tragen möchten. Ob der Welt präsentiert mit kurzem Schlauch ähnlich einer Patch-Pumpe oder lieber mit langen Schlauch unter der Kleidung versteckt – ganz so wie sie sich wohl und sicher fühlen.

Tools für den Alltag

Unser eingebauter Kaleidoculator hilft Nutzern, Kohlenhydrate, aktives Insulin und ihren Blutzuckerspiegel zu berücksichtigen, wenn sie ihren schnellen oder verzögerten Bolus berechnen – mit bis zu 30 Einheiten pro Bolus. Auch die Einstellung temporärer Basalraten ist ganz einfach. Mit einer Dauer von bis zu 24 Stunden und Insulinabgaben von 0 bis 200 %, fügen sie sich nahtlos in den Alltag unserer Nutzer ein und helfen den Blutzucker so viel wie möglich im Zielbereich zu halten.

Unsere individuell anpassbaren Kohlenhydrat- und Korrekturfaktoren können in 24 Stundensegmenten personalisiert werden, und unsere Basalraten sind in 7 verschiedenen Profilen von 0,05 bis 5 Einheiten pro Stunde einstellbar, um sie an den Rhythmus der Nutzer anzupassen – 24 Stunden am Tag, sieben Tage die Woche.

Zudem kann eine Notfallbenachrichtigung eingerichtet werden, die jedes Mal auf dem Handset erscheint, wenn es eingeschaltet wird. Sie zeigt an, dass der Nutzer Diabetes hat und wer im Notfall angerufen werden soll. Sie kann auch auf dem Sperrbildschirm eingerichtet werden.

 

Puls-Technologie

Kaleido gibt Insulin auf revolutionäre Weise ab. Unser System ist einzigartig und basiert auf einer Mikroimpulsabgabe, die jedes Mal eine konstante und zuverlässige Insulinabgabe garantiert. Unsere Nutzer bekommen genau was sie brauchen, wenn sie es brauchen. Im Klartext: Sie müssen weniger über Diabetes nachdenken und haben mehr Zeit ihr Leben zu genießen.

So funktioniert’s!

Zwei Pumpen

Kaleido wird mit zwei kleinen, wiederaufladbaren Pumpen geliefert. Die eine lädt auf, während die andere in Gebrauch ist, sodass unsere Nutzer immer einen Ersatz parat haben. Der Akku der Pumpe hält gut drei Tage und kann innerhalb von nur zwei Stunden wieder vollständig aufgeladen werden.

Ein Handset

Das Handset steuert unsere Kaleido-System, es hat eine Akkulaufzeit von min. 24 Stunden und genau wie unsere Pumpen ist es innerhalb zwei Stunden vollständig aufgeladen. Mit ihm können alle Einstellungen an der Pumpe vorgenommen werden. Es ist in 10 verschiedenen Farben erhältlich und verfügt über eine einfache, intuitive Benutzeroberfläche, die die Handhabung erleichtert.

Mit oder ohne Patch?

Kaleido kombiniert die Freiheit einer Patch-Pumpe mit der Vielseitigkeit einer konventionellen Pumpe. Unsere Nutzer können wählen, ob sie die Pumpe mit komfortablen und sicheren Klettverschlusspatches, und einem kurzen 5 cm Schlauch am Körper tragen oder mit einem längeren 30 cm Schlauch in ihre Tasche stecken möchten. Im Gegensatz zu anderen Patch-Pumpen wird Kaleido nicht weggeworfen, sodass weniger Abfall anfällt.

 

 

 

Top-up Kits

Zu den Verbrauchsmaterialien von Kaleido gehören unsere Insulinampullen, in die 200 Einheiten kurzwirkendes Insulin passen, Infusionssets, die in zwei Kanülenlängen (6 mm oder 9 mm) erhältlich sind, und unsere Klettverschlusspatches für diejenigen, die eine Kaleido wie eine Patch-Pumpe tragen möchten. Gut aufgestellt für den Set-Wechsel alle drei Tage.

Infusionssets

Unsere Kaleido Infusionssets gibt’s mit 6 oder 9 mm langen, 90˚ Teflonkanülen . Unsere Nutzer können zusammen mit ihrem Diabetes-Team wählen, welche Option am besten zu ihnen passt. Mithilfe unserer intuitiven Setzhilfe können sie schnell und leicht angebracht werden – von Hause oder unterwegs.

Kein Kabel

Unsere Pumpen kommunizieren mit unserem Handset über eine sichere Bluetooth® Low-Energy-Verbindung, was unseren Nutzern rund um die Uhr eine unkomplizierte und diskrete Insulinabgabe ermöglicht.

Blutzucker – auf ihre Weise

Unabhängig davon, welche Methode zur Blutzuckermessung verwendet wird, ist es ganz einfach, die Messwerte mit dem Kaleido-Handset zu speichern – egal, ob es sich um ein Standardmessgerät, einen CGM- oder FGM-Sensor handelt. Durch eine intuitive Handhabung lässt sich Kaleido problemlos in den Alltag mit Diabetes integrieren, und kann somit zu einem Leben ohne viele diabetesbedingte Unterbrechungen beitragen. Wenn die Nutzer ihre Daten näher analysieren wollen, können sie diese über Glooko+diasend® hochladen, um einen umfassenden Bericht zu erhalten.

Benutzeroberfläche

Wir haben das Kaleido-Handset so gestaltet, dass es sich schnell und einfach bedienen lässt, weil wir davon überzeugt sind, dass gutes Design die Benutzererfahrung verbessert. Die Bolusabgabe ist mit nur wenigen Klicks erledigt und Basalraten werden in Sekundenschnelle angepasst. Unser Handset speichert Daten bis zu 90 Tage lang kann diese über Glooko+diasend® hochladen.

Befüllen

Unsere Insulinampullen werden mit 200 Einheiten befüllt. Anschließend lassen sie sich einfach in die Pumpe klicken und sind einsatzbereit. Kaleido-Insulinampullen können entweder mit NovoRapid® oder Humalog® befüllt werden.

 

Spezifikationen

Wasserdichte Pumpen

Unsere Pumpen sind wasserdicht bis zu einer Tiefe von einem Meter.

200 Einheiten

Befülle deine Kaleido-Insulinampulle mit 200 Einheiten kurzwirkendem Insulin – NovoRapid® oder Humalog®.

3 Tage Laufzeit

Bei normalem Gebrauch (wenn du weniger als 200 Einheiten in 3 Tagen verbrauchst) hält dein Pumpen-Akku drei Tage…easy!

Daten

Dein Handset speichert deine Daten bis zu 90 Tage lang und du kannst sie einfach über Glooko+diasend® auslesen

Vom Pen zur Pumpe

Insulinpumpen sind kompliziert? Wir verstehen, dass der Gedanke eine Insulinpumpe am Körper zu tragen zuerst ein bisschen abschreckend wirken kann, aber eine Pumpe bringt auch viele Vorteile mit sich, z.B. bessere Blutzuckerkontrolle und eine bessere Lebensqualität!

Pumpen-Mechanismus

Unser System unterscheidet sich von anderen Pumpen, die derzeit weltweit auf dem Markt sind. Dank ihrer Technologie ist Kaleido superklein und extrem konstant. Unser Präzisionsmechanismus ermöglicht eine immer gleichbleibende Insulinabgabe von exakt 0,05 Einheiten pro Zyklus. Zudem ist Kaleido’s Insulinabgabe mit einer Abgabegeschwindigkeit von ca. einer Einheit pro Minute etwas langsamer im Vergleich zu anderen Insulinpumpen. Die Forschung zeigt, dass dies wenig bis gar keine Auswirkungen auf die Absorptionszeiten des Insulins hat.

Tagebuch einer Diabetesberaterin

Tagebuch einer Diabetesberaterin

Meine Karriere als Krankenschwester begann vor 17 Jahren. Ich kümmere mich gerne um Menschen und unterstütze sie in schwierigen Zeiten. Ich wurde in Tschechien ausgebildet und habe dann einige Jahre auf der Intensivstation für Thoraxchirugie gearbeitet. Im November 2008 kam ich in die Niederlande, wo ich ebenfalls in der Thoraxchirurgie arbeitete, in den letzten...

read more
Unser schlimmster Alptraum… die Rückrufaktion

Unser schlimmster Alptraum… die Rückrufaktion

Als Hersteller von Medizinprodukten, weiß man, dass unsere Produkte und Dienstleistungen das Leben der Menschen verbessern können. Als Unternehmen hinter Kaleido, stellen wir nicht einfach irgendein altes Medizinprodukt her, sondern ein lebensrettendes, lebensveränderndes Gerät: ein Insulinpumpensystem, das einen enormen Einfluss auf den Alltag von Menschen mit...

read more
Wie Kaleido versucht, die Dinge unkompliziert zu halten

Wie Kaleido versucht, die Dinge unkompliziert zu halten

Ich wusste nicht, dass es den „Tag der Einfachheit“ gibt, und ratet mal... heute ist dieser Tag! Unser Leben scheint so kompliziert geworden zu sein, dass wir einen Tag im Jahr brauchen, an dem wir innehalten, mit dem Unsinn aufhören und uns daran erinnern, dass es auch anders geht. Haltet einfach inne und denkt über unser modernes Leben nach und darüber, dass zu...

read more

Hallo Kaleido...

Egal ob du eine kurze Frage hast, etwas ganz genau wissen willst oder einfach mal hallo sagen willst – wir sind immer für ein gutes Gespräch zu haben! Erzähl uns ein bisschen was über dich und wir antworten so schnell wir können!