8 März 2020

Unser schlimmster Alptraum… die Rückrufaktion

     

Als Hersteller von Medizinprodukten, weiß man, dass unsere Produkte und Dienstleistungen das Leben der Menschen verbessern können. Als Unternehmen hinter Kaleido, stellen wir nicht einfach irgendein altes Medizinprodukt her, sondern ein lebensrettendes, lebensveränderndes Gerät: ein Insulinpumpensystem, das einen enormen Einfluss auf den Alltag von Menschen mit Diabetes hat. Unsere Philosophie ist es, unsere Kunden (unsere Kaleidoer) bei allem, was wir tun, an erster Stelle zu setzen und dafür zu sorgen, dass sie ihr Leben so leben können, wie sie es wollen. Wir wollen ein Insulinpumpe bieten, an die man sich nicht anpassen muss, sondern die sich in den Alltag unserer Kunden integrieren lässt.

Dieser 4. März, als wir unsere Kaleido-Familie über unseren Rückruf informieren mussten, war ein Albtraum. Für uns… aber vor allem für unsere Kaleidoer. Wir wissen, wie wichtig es ist, dass ihr eine Insulintherapie nutzen könnt, die zu euch passt. Ihr habt euch für Kaleido entschieden, weil sie einfach zu benutzen ist oder weil sie in zehn Farben erhältlich ist, oder weil sie einen kurzen Schlauch hat oder mehr als 200 Einheiten Insulin in drei Tagen abgeben kann ODER vor allem: weil sie euch nicht das Gefühl gibt, ein Medizinprodukt zu tragen. Wirverstehen, dass die Wahl einer Insulinpumpe Zeit braucht und nicht auf die leichte Schulter genommen werden darf. Und wir wissen, dass wir unsere Kaleidoer in eine schwierige Lage gebracht haben, als wir sie gebeten haben, auf eine andere Therapieform umzusteigen, was an sich schon einen großen Einfluss auf ihren Alltag hat.
Aber wir hielten das Risiko für zu hoch. Das bedeutete erstens, dass wir alle unsere Kaleidoer auffordern mussten, die Verwendung unserer Insulinampullen einzustellen. Zweitens bedeutet es, dass wir unsere Kaleido-Familie ab sofort nicht mehr vergrößern können. Wir sind „vom Markt“. Aber nicht verzagen, es ist nicht für immer: Wir arbeiten Tag und Nacht daran, sicherzustellen, dass wir dieses Problem lösen und mit einem besseren Produkt zurückkommen. Wir sind entschlossen, ein Comeback mit Kaleido zu feiern und werden unsere Kaleidoer (und alle anderen) über alle neuen Entwicklungen auf dem Laufenden halten.

In der Zwischenzeit werden wir weiterhin Blogs und Beiträge in den sozialen Medien veröffentlichen. Ihr erreicht uns weiterhin per E-Mail an hello@hellokaleido.com. Wir kommen zurück.

Oh, und wenn ihr über unser Comeback auf dem Laufenden gehalten werden möchtet, könnt ihr hier unseren Newsletter abonnieren.





Frans Cromme – CEO

Hello Kaleido...

If you’ve got a question, you’d like to talk something through or you just want to say hey. There’s nothing we like more than a chat. Tell us a bit about you and we’ll whizz a note back as soon as we can!